Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Fruchtbare Tage erkennen

Fruchtbare Tage erkennen

Um schwanger zu werden ist es hilfreich, den eigenen Zyklus genau zu kennen. Wenn du weißt, wann deine fruchtbaren Tage sind, kannst du die Wahrscheinlichkeit, endlich schwanger zu werden, erhöhen. Aber wie erkennst du fruchtbare Tage? Und was haben die Zykluslänge und der Eisprungkalender damit zu tun? Wir helfen dir dabei, deine fruchtbaren Tage zu erkennen und das Drumherum zu verstehen.

Was sind die fruchtbaren Tage?

Jeden Monat kann eine Frau an ein paar Tagen schwanger werden. Diesen Zeitraum von circa fünf Tagen bezeichnet man als ihre fruchtbaren Tage. Denn während diesen leitet eine deiner beiden Eierstöcke den sogenannten Eisprung ein. Das heißt, dass eine Eizelle von den Eierstöcken in den Eileiter ausgestoßen wird. Spermien können mehrere Tage in der Gebärmutter überleben und „warten“ auf die Eizelle. Wird eine Eizelle dann rechtzeitig von einem Spermium befruchtet, entsteht ein kleiner Fötus: du bist schwanger!

Zykluslänge und Eisprungkalender

Aber wie findest du heraus wann deine fruchtbaren Tage sind? Pauschal lässt sich das leider nicht bestimmen, denn die Zykluslänge und der genaue Zeitpunkt des Eisprungs unterscheiden sich von Frau zu Frau. Es ist aber möglich, einen ungefähren Zeitraum zu errechnen.  Hierfür musst du deinen Zyklus bzw. deine Zykluslänge kennen. Deinen Zyklus kannst du mithilfe eines Kalenders herausfinden: er stellt die Anzahl an Tagen zwischen dem ersten Tag deiner letzten Periode und dem letzten Tag vor deiner nächsten Periode dar. Die Anzahl der Tage kann variieren und der Start eines neuen Zyklus kann sich immer verschieben. Er dauert aber in der Regel zwischen 20 und 35 Tagen. Wenn du für ein paar Monate den Beginn und die Dauer der Periode aufschreibst, entsteht dein persönlicher Eisprungkalender. Denn ab Tag 9 bis etwa 14 Tage vor Ende deines Zyklus kann der Eisprung stattfinden. Auch hier kann der Zeitpunkt nicht hundertprozentig genau bestimmt werden. Deswegen rechnet man ein paar Tage vor- und nach dem eben beschriebenen Eisprung-Tag hinzu: das sind deine fruchtbaren Tage.


Möchtest du deine fruchtbaren Tage direkt herausfinden, ohne dafür in den Kalender schauen zu müssen?
Dann benutze unseren Natalben®Eisprungrechner. Er übernimmt die Arbeit und schätzt deine fruchtbaren Tage!

Dafür brauchst du nur den ersten Tag deiner letzten Periode, die durchschnittliche Länge deines Zyklus
und die Dauer deiner Menstruation in Tagen anzugeben. Auch kannst du hier weitere Informationen
deines Körpers zur Hilfe nehmen wie z.B. Schleimbeschaffenheit.

Was kann noch helfen, deine Chancen einer Schwangerschaft zu erhöhen?

Wenn es ums Schwanger werden geht, kommt es natürlich nicht nur darauf an, die eigenen fruchtbaren Tage zu kennen. Viele andere Faktoren können dich dabei unterstützen! So spielt deine allgemeine Gesundheit eine wichtige Rolle. Du solltest Stress vermeiden, dich ausreichend bewegen und einen guten Schlafrhythmus haben. Auch die richtige Ernährung ist ausschlaggebend. Denn bestimmte Vitamine und Mineralstoffe helfen deinem Körper, sich auf eine Schwangerschaft vorzubereiten oder bei einer noch unerkannten Schwangerschaft den kleinen Embryo optimal zu versorgen. Nahrungsergänzungsmittel unterstützen dich und können Defizite ausgleichen. Natalben® Wunsch mit Folsäure, Jod, Zink und weiteren Vitaminen versorgt dich in genau dieser Zeit. Die kleinen Kapseln sind speziell für deinen Bedarf bei Kinderwunsch zusammengesetzt. So kannst du dich entspannen und dich darauf verlassen, dass dein Körper über alle wichtigen Nährstoffe verfügt, die er benötigt. Wir drücken euch die Daumen, dass euer Kinderwunsch bald erfüllt wird, und begleiten dich auch während der Schwangerschaft mit nützlichen Tipps hier im Blog und einer passenden Nährstoffversorgung.

Mehr Infos & Tipps rund um deine Schwangerschaft im Blog