Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Ernährung bei Zwillingsschwangerschaft, Schwangere in ihrer Küche.

Richtige Ernährung in der Zwillingsschwangerschaft

Du musst nicht für drei essen, aber der Energieverbrauch ist höher

Wie bei allen Schwangerschaften ist die Ernährung wichtiger denn je, weil dein Baby auch die richtige Ernährung für seine Entwicklung erhalten soll. Verschiedene Nährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralien sind dafür notwendig, daher ist es gut, abwechslungsreich zu essen. Die Nährstoffe, die durch die Nahrung nur schwer aufzunehmen sind oder deren Bedarf nicht ausreichend gedeckt werden kann, solltest du dem Körper zusätzlich durch Nahrungsergänzungsmittel zuführen.

Wenn du mit Zwillingen schwanger bist, musst du dir in diesen Monaten noch ein bisschen mehr Gedanken darüber machen, was du isst. Eine größere Nährstoffversorgung ist vor allem in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft erforderlich, da der Energieverbrauch um 10% höher ist als bei einer normalen Schwangerschaft. Lese jtzt Ernährung bei Zwillingsschwangerschaft

Erste Schlussfolgerung:

Erste Schlussfolgerung: Als werdende Mutter musst du deine Ungeborenen miternähren, somit ist dein Nährstoffbedarf tatsächlich erhöht. Die alte Regel vom „Essen für drei“ ist jedoch nicht mehr gültig. Orientiere dich an unseren Ernährungstipps für Schwangere und beachte dabei die untenstehenden Ergänzungen.

Was solltest du vermehrt essen?

Finde es hier in unserem Blogbeitrag zu der richtigen Ernährung in der Schwangerschaft.

Gewichtszunahme bei einer Zwillingsschwangerschaft

Die empfohlene Gewichtszunahme hängt von deinem Gewicht vor der Schwangerschaft ab. Empfehlungen zur Gewichtszunahme bei Mehrlingsschwangerschaften sind nicht vollständig festgelegt. Ein Gewinn von rund 16 Kilogramm wird Frauen empfohlen, die vor der Schwangerschaft ein normales Gewicht hatten. Bei übergewichtigen oder fettleibigen Frauen wird eine geringere Zunahme während der Schwangerschaft empfohlen. 
Der Energieaufwand bei einer Frau, die mit Zwillingen schwanger ist, ist 10% höher als bei einer Schwangerschaft mit einem einzigen Baby[1]. Es ist daher nicht erforderlich, für drei Personen zu essen. Eine Kalorienaufnahme von etwa 40-45 kcal / kg wird pro Tag empfohlen[2].
Es ist normal, dass bei der werdenden Mutter, die Zwillinge erwartet, Übelkeit und Erbrechen verstärkt auftreten, da ihre Hormonspiegel höher sind. Daher ist es wichtig, dass du einige Ernährungsempfehlungen befolgst, z. B. deine tägliche Gesamtaufnahme in fünf Mahlzeiten aufzuteilen.

Mit Zwillingen schwanger: Nährstoffe und Nahrungsmittel

Im Mutterleib bilden sich gleich zwei Babys, die miternährt werden. Durch den erhöhten Bedarf kann es zu Nährstoffmängeln kommen, die verhindert werden sollten. Verschiedene Nährstoffe wie Eiweiß, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralien sind dafür notwendig, daher ist es gut, abwechslungsreich zu essen. Unter anderem sind die drei Nährstoffe Eisen, Folsäure und Kalzium wichtig für deine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft.

Eisen

Eisen trägt zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei. Das Gesamtblutvolumen steigt bei Schwangerschaften stark an. Daher ist es ratsam, neben der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auch gezielt auf eisenhaltige Lebensmittel in der Ernährung zu achten. Zudem trägt Eisen zu einer normalen Funktion des Immunsystems, einem normalen Energiestoffwechsels, einer normalen kognitiven Funktion und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüden bei.*
Eisenhaltige Produkte sind Haferflocken, Kürbiskerne, Sesam und Leinsamen.
Sie sollten zusammen mit einem anderen Vitamin C-reichen Lebensmittel wie einem natürlichen Orangensaft eingenommen werden, um die Aufnahme des Eisens zu fördern. Vermeide es außerdem, sie zusammen mit kalziumreichen Lebensmitteln wie Milchprodukten einzunehmen.

Folsäure

Folsäure reduziert das Risiko von Neuralrohrdefekten, Fehlgeburten und untergewichtigen Kindern. Dies sind häufige Probleme bei Mehrlingsschwangerschaften. Du solltest Folsäure bereits ab drei Monaten vor Schwangerschaftsbeginn nehmen und die Einnahme über die gesamte Schwangerschaft beibehalten.

Kalzium

Dein Kalziumbedarf ist bei einer Mehrlingsschwangerschaft höher als bei einer normalen Schwangerschaft. Die besten natürlichen Kalziumquellen stammen aus diesen Lebensmitteln:
???? Milchprodukte im Allgemeinen
???? Pak Choi, Mangold, Getrocknete Feigen
???? Brokkoli, Brunnenkresse
???? Haselnüsse, Kichererbsen
???? Tintenfisch, Seebrasse

Vitamin D, Jod, Selen, Omega 3, Proteine

Auch Vitamin D, Jod, Selen, Omega-3-Fettsäuren und Proteine sind in der Schwangerschaft besonders wichtig. 

Schaue bei unserem Artikel zur richtigen Ernährung in der Schwangerschaft vorbei. Hier findest du weitere zahlreiche Tipps zur Ernährung und Rezeptideen.


Quellen:
[1] Geist, Christine. „3 Schwangerschaft“. Geburtshilfe und Frauenheilkunde, edited by Hildegard Hofmann and Christine Geist, Berlin, Boston: De Gruyter, 2012, pp. 23-56. https://doi.org/10.1515/9783110803167.23
[2] Lötscher K. (2013) Ernährung in der Schwangerschaft. In: Jochum F. (eds) Ernährungsmedizin Pädiatrie. Springer, Berlin, Heidelberg. https://doi.org/10.1007/978-3-642-29817-2_32

Mehr Infos & Tipps rund um deine Schwangerschaft im Blog